Archiv für den Monat: September 2014

Liste der im Auto ausgestellten Objekte

 

AGORA5368

Untere Ebene

  1. Ring, Silberguss

  2. Feuerstein

  3. Zwei geblasene Glasformen

  4. Postkartenheft Griechenland

  5. Datenträger (CD)

  6. Blaues geschichtetes Glas

  7. Postkarte Dieter Roth

  8. Futuristisches Haus, Fotografie, Inkjetprint auf transparentem Träger

  9. Verkehrswege San Francisco, Fotografie, Inkjetprint auf transparentem Träger

  10. Postkarte Thessaloniki

  11. Schwertklinge aus Eisen geschmiedet

Obere Ebene

  1. Matrjoschka

  1. Telefonzellen, 4 Fotografien Schwarz / Weiss

  2. Postamt Schöningen, 2 Fotografien Schwarz / Weiss

  3. Salz

  4. Kunst am Bau, Grossformat Farbnegativ

  5. U-Bahnkartennetz Los Angeles, Montage auf transparentem Träger

  6. Fussball, Modell einer begehbaren Video- Installation

  7. Säule, Modell einer Skulptur für den öffentlichen Raum


Aus dem Inneren des Autos hört man Sound aus folgenden Städten

  1. Barcelona

  2. Berlin (fiktional)

  3. Berlin

  4. Genua

  5. Istanbul

  6. Köln

  7. Seoul

  8. Lipari

  9. Mexico D.F

  10. Palermo

 

Am 24. August 2014 wurde unser Auto feierlich eingeweiht.

Dieses Werk wurde im Rahmen des Projektes Kunst findet Sta(d)t auf einem der ältesten Plätze Niedersachsens aufgestellt. Der Brauhof, ehemals Zentrum der Stadt Schöningen, hat über die Jahrhunderte seine Anziehungskraft verloren. Durch diese Aktion soll dem Platz ein Teil seiner ehemaligen Bedeutung, nämlich ein Ort der lebendigen Kommunikation zu sein, zurückgegeben werden, allerdings mit Hilfe dieses Blogs, der mit diesem Objekt eng verknüpft ist.AGORA5349

Ein Blick ins Innere des Wagens gewährt Einsicht in Gedanken, die sich mit Fragestellungen wie: “Was passiert mit der Kommunikation im Öffentlichen Raum?” oder “Wie stehen Privater Raum und Öffentlicher in Verbindung?”IMG_8543AGORA5359

NACHTRAG: Aufbau vom 20. – 23. August 2014

Von der Firma Streiff und Helmold durften wir uns 20 Paletten abholen…

20140820C8490

…der sehr nette Mitarbeiter half uns bei der Befestigung der Paletten auf dem Anhänger…

20140820C8498

…auf dem Brauhof angekommen warteten schon weitere 30 Paletten von der FA. Sto auf uns…

20140820C8499

…also schnell alle Paletten gesichert…

20140820C8505…mit einem dicken Seemannsknoten.

Weiter ging es am Freitag mit dem Transport des Citroens:

…ziemlich großer Anhänger….20140822C8511

…und damit von Braunschweig nach Garbolzum…

20140822C8515

…und der Citroen wurde auf den Hänger gezogen. – Am Anfang des Projektes hatten wir die Überlegung, entweder unser eigenes Auto zum Atelier/ Showroom umzubauen und dann später auch damit umherzufahren. Vielleicht das nächste Mal?!
Aber jetzt hatten wir uns doch für den nicht angemeldeten Wagen entschieden, was diese Hängerfahrt zur Folge hatte. -

20140822C8517

Alles wurde schön mit Gurten gesichert!!!20140822C8522

…und ab nach Schöningen. Ein bisschen mulmig war uns schon, ob unser Zugfahrzeug auch stark genug sein würde?

20140822C8521

Aber alles ging gut! Auf dem Brauhof angekommen, waren die Paletten auch noch da…20140822C8525

…und alles ging rasch weiter, ein Test und schon stand der Citroen auf einer Palette…

20140822C8527…und der Strom war auch schon gelegt, von dem Elektromechaniker Herrn Hartmann.

Und dann ging es erst weiter am Samstag:20140823C8528

…schnell wurde ein praktisches Hilfsmittel gebaut…20140823C8529

…und die Paletten wanderten unter das Auto. Die Nachbarn waren sofort mit einem zweiten Wagenheber bereit und sorgten dann auch später für unser leibliches Wohl…

20140823C8530…da funktionierte ja alles schon bestens…20140823C8536…abends hinterließen wir dann unser leuchtendes Auto zum ersten Mal…20140823C8551